Diary of an Assassin

Diary of an Assassin
 

Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Tag 28

Es hat doch einen tag länger gedauert als ich gedacht habe doch ich habe den Hafen ereicht, und es ist gut, dass ich einen tag später eintraf, denn sonst wäre ich weiter gereist und hätte niemals Katrine begegnet.

 Als ich am Hafen ankamm fand ich nur Trümmer uns Verwüstung vor, ich fand auf eine dieser Fliegmaschienen jedoch war ie nicht mehr zu gebrauchen. Sie hatte mich jedoch fastziniert, denn ich hatte mir sie niemals so gross vorgestellt.

 Als ich am Abend ein kleines Feuer machte um zu essen hörte ich ein Brummen das immer Lauter wurde. Ich losch das Feuer so schnell es ging. Schlieslich sah ich eines dieser Fahrzeuge, es blieb stehen und ein Mensch kletterte hersaus. Ich näherte mich und stellte fest, dass sie mich bereits bemerkt hatte. Wie schon erwähnt, sie hies Katerine. Ich kahm mit ihr ins gespräch und erzählte ihr von meinen Plänen. Sie lachte, als sie hörte wo ich hin wollte.

Sie erklärte mir, dass sie mich mitnehmen könne, das sie auch in den Osten fuhr. Sie suche etwas das Öl hies, denn sie brauchte es um ihr Fahrzeug am laufen zu halten.

 Wir fanden welches in einem der kleineren Fliegmaschienen.

Morgen werden wir uns auf den Weg machen, Katerine hat mir versprochen alles über diese Maschienen zu erzählen und über ihre Gruppierung die sich Illuminati nennt, die Erleuchteten.

16.6.10 21:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen